Schreinerei Herbert Nagl

Tel.: 08706/666

Schreinerei Nagl - Schreinerhandwerk in der 4. Generation

 

Die Schreinerei Nagl gibt es schon seit weit über 100 Jahren. Bereits der Urgroßvater des jetztigen Betriebsinhabers, Bartholomäus Nagl verst. 1924, war zu damaliger Zeit als Schreiner tätig. Ihm folgte sein Sohn, ebenfalls Bartholomäus Nagl geb. 1896, damals war die Aufgabe der Schreiner hauptsächlich im Bau von landwirtschaftliche genutzten Gerätschaften wie Wagenräder, Windmühlen, Fleisch- bzw. Krautzuber, Rechen, Sensen und Spinnrädern. 

Sitz der Schreinerei war ein kleines Anwesen bei Oberstraubing in dem erst nach dem 2. Weltkrieg der Stromanschluss hergestellt wurde und somit auch erst die Maschinen Einzug hielten.

Mittlerweile war auch der Sohn Georg, geb. 1930, der von 1945 - 1948 seine Schreinerlehre absolvierte in den Betrieb mit eingestiegen. Er war auch treibende Kraft als ca. 1958 der Umzug ins benachbarte Schröding kam - eine neue Werkstatt wurde errichtet. 1960 erfolgt dann der komplette Umzug mit dem Bau des Wohnhauses.

1966 heiratete Georg seine Frau Theresia Nagl, geb. Lechner aus Penning. Kurz zuvor übernahm Georg den Betrieb von seinen Eltern. Der Bedarf an landwirtschaftlichen Gerätschaften war schon lange rückläufig und das Hauptgeschäft für Georg und Theresia lag im Bereich des Möbelbaus und der Fenster- und Türenproduktion.

Aus der Ehe der beiden gehen 2 Kinder hervor - der jetzige Firmeninhaber Herbert und die Tochter Martina.

Aufgrund der beengten Situation in der Schreinerei in der Hauptstraße beschließen Georg und Theresia die Aussiedlung der Schreinerei an den Ortsrand östlich von Schröding. 

1983/84 erfolgt der Bau der neuen Schreinerei und etwas später der Wohnhausneubau. 

  • DSC 9109 Kopie

Von 1985 - 1988 absolvierte Herbert seine Lehre im Schreinerhandwerk.

Bereits 1991 übernimmt er dann in jungen Jahren die Schreinerei und ist ab sofort Betriebsleiter der Schreinerei Nagl mit damals 9 Mitarbeitern.

1992 folgte die Meisterprüfung im Schreinerhandwerk.

Seitdem konzentriert er sich voll auf die Leitung der Schreinerei. Kerngeschäft sind der Möbel- und Innenausbau ebenso wie der Vertrieb und die Montage von Fenstern, Türen und Beschattungsanlagen.

 

In der Nacht vom 10. auf den 11. November 2015 vernichtet ein verheehrender Brand den kompletten Werkstattbereich der Schreinerei. 150 Feuerwehrleute aus 9 Wehren (Kirchberg, Taufkirchen, Steinkirchen, Erding, Sulding, Moosburg, Wartenberg, Langenpreising und Hohenpolding) verhindern in den frühen Morgenstunden das übergreifen des Brandes auf die angrenzenden Garagen und das Wohnhaus. Lediglich die Lackiererei, der Ausstellungsraum mit dem erst neu eingerichteten Küchenstudio und das Kellergeschoss werden nicht Raub der Flammen stehen jedoch komplett unter Wasser und sind stark vom Rauch gezeichnet.

 

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Vergelt´s Gott an alle Feuerwehrleute für Ihren Einsatz!!!!

 

Natürlich steht die Arbeit deswegen aber nicht still. Wir setzten alles daran Ihre Anfragen, Wünsche und erteilten Aufträge möglichst zügig und zu Ihrer Zufriedenheit zu erledigen.

 

  • 1260573432 brandschroedingschreinerei19 PgMG

539305519 brandschroedingschreinerei27 QRMG

  •  DSC0024

 

Mittlerweile sind einige Aufräumarbeiten abgeschlossen und wir möchten Sie gerne in Form von Bildern sehen lassen wie unsere neue Werkstatt Gestalt annimmt. 

Wir freuen uns immens auf den Beginn der Bauarbeiten!!

Bis bald im "Bau-Tagebuch".

 

 

 


Schreinerei Herbert Nagl - Ihr kompetenter Bau- und Möbelschreiner

Dorfstr. 21 - 84434 Kirchberg/Schröding

Tel.: 08706/666
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!